Bandinfo• back to All bands

NERTHUS • english • deutsch

Grim Ancient Metal nennen die dunklen Mannen ihren eigenen Stil der sich in keine der bestehenden Schubladen des Metal einordnen läßt, was der Formation auch schon bezüglich ihrer bisherigen drei Releases vonseiten diverser Rezensenten bestätigt wurde. Trotz des an sich schon sehr eigenwilligen Stils der Band ist es den verwegenen Kerlen auch mit ihrem Viertling erneut gelungen, anders zu klingen als auf den vorangegangenen Alben. Die kranke Mucke klingt nach Nerthus und doch ertönt alles in einer ungeahnt neuen Weise, eingehüllt in seltsam fremdartigen Klangfarben. Wie seit dem Schaffensbeginn der Gruppe im Jahre 1996, hat man sich auch im Zuge der Arbeit für diese Scheibe durch keinerlei selbstauferlegtes Konzept Grenzen gesetzt, sondern einfach alle Songs frei aus der schwarzen Seele heraus geschrieben. Nerthus stehen für den Kampf gegen die stupiden Anhänger der kapitalistischen Leistungsgesellschaft und deren zerstörerische skrupellose Ausbeutung allen Lebens. Zwischen den Metal-Songs, in welchen die von Saitensadist Alex eingespielten bissigen E-Gitarren Wut und Hass zum Ausdruck bringen, werden durch erhaben-kriegerische Istrumentalstücke, erdacht von Keyboarder Clemens, wahre Werte wie Ehre und Stolz hochgehalten. Die Songs klingen in vielen Passagen stark Black Metal-lastig, unterscheiden sich jedoch in ihrer Machart stets klar vom üblichen Riffing dieses Metiers.
Blutkehle Mirko's variable ausdrucksstarke und sehr aggressive Stimme gibt dem Gesamtsound noch den letzten Feinschliff und läßt das Gesamtwerk in sehr bösem Licht erscheinen. Die Lyrics bestechen durch Schlichtheit - in kurzen prägnanten Sätzen werden die Botschaften klar verständlich dargeboten Wie bereits von Nerthus bekannt, harmoniert zudem jede Silbe wunderbar mit der Rhythmik der Musik, sodaß auch das Mitlesen der Texte ein wahres Vergnügen bereitet.
Mit vertreten in der Instrumentierung sind abermals Maultrommeln, welche bereits den Sound des Vorgängeralbums um eine Nuance reicher machten. Dezent eingesetzt verleihen nicht zuletzt diese simplen Instrumente mit jahrhundertelanger Geschichte dem Werk eine eigenartig altertümliche Note. Vermehrt wurde diesmal auch auf Chorgesang gesetzt, um den kriegerischen Charakter der Songs noch besser herüberzubringen. Mit einer Gesamtspielzeit von mehr als 50 äußerst abwechslungsreichen Minuten, trägt der Longplayer auch diesmal seinen Namen zurecht. Zusammenfassend könnte man die Mucke dieses Albums in etwa folgendermaßen beschreiben:
Grim Ancient Metal der mit einer satten Prise schwarzmetallischer Melodik zweifelsohne auch in hohem Maß der Black Metal-Fraktion Tribut zollt und durch Eigenständigkeit besticht.

 

 

Scattered To The Four Wainds

Nerthus - Scattered To The Four Wainds CD

Folk/Black Metal

Schmeichlerische mittelalterliche Melodien, schnelle Schlagzeugrhythmen und verkommener Kreischgesang, mit diesen Zutaten kochen die Österreicher Nerthus ihre Suppe. "Scattered to the four Wainds" heißt ihr neues Album und schließt genau da an, wo ihr letztes Album "Escape from Suction" aufgehört hat. Dabei konnten sich die vier Österreicher im Gegensatz zum Vorgängerwerk noch qualitiv etwas steigern. Einmal ein mittelalterlicher, fast intro-ähnlicher Song, dann wieder spinettartiges und sehr viel Akusikgitarren, das sind Klangkreationen, die bei Nerthus den Ton angeben. Dazu noch gute riffende Gitarrenparts und mehrstimmige Gitarrenlinien und fertig ist das wirklich sehr eigenständige "Scattered to the four Wainds". Vergleiche anzustellen wäre hier am falschen Platz, dass ehrlich gesagt auch, weil mir wirklich keine Band einfällt, die ich annähernd mit Nerthus vergleichen könnte. So bleibt mir nur noch das Resümee, dieses Album jedem zu empfehlen der auf "New-Age-Mittelalter-Black-Metal-Bands" steht.

Punkte: 8/10 by metal(dot)de

1. Meadow-Lands Slumber 06:17
2. Weeping Welkin 01:05
3. The Mountains Rage 07:19
4. Inanimated Frames 06:51
5. Starlit Vesper 01:23
6. Flashing Turmoil 06:30
7. Mediumize 07:32
8. Soaring Thoughts 04:02
9. Windswept 03:33
Spielzeit 44:32

 

 

Also available:

 

Escape From Suction

CCP 100202-2
Bestellnr: 674

» Order now

Black Medieval Art

CCP 100245-2
Bestellnr: 4148

» Order now

The Crowned´s Reunion

CCP 100273-2
Bestellnr: 5117

» Order now